www.lokau.work

>>  zurück zur startseite – hier klicken

monika lokau

Schritt für Schritt zur Kunst

Ich, Jahrgang 1960, bin Journalistin, lebe und arbeite in Lindau und München. 

​

Seit jeher kunstinteressiert und durch meinen Beruf u. a. auch im grafischen Bereich versiert, wurde ich erstmals vor zehn Jahren mit Workshop-Angeboten für Kinder und Jugendliche im kreativ-künstlerischen Bereich tätig. 

​

Nach Erfahrungen mit einer »Text-Werkstatt« initiierte ich die »Buchstaben-Werkstatt«, ein Kursprogramm rund um gestalterisches, fantasievolles Gestalten zum Thema Buchstaben – zunächst als privates Angebot in meinem Werkstatt-Atelier.

​

»Öffentliches« Engagement kam dazu: Anlässlich der Neueröffnung der Stadtbücherei Lindau wurde ich mit dem kreativen Begleitprogramm für Kinder beauftragt, es folgte eine zweijährige Kooperation mit der Jugendherberge Lindau für deren Familien-Freizeitangebot. Später war die »Buchstaben-Werkstatt« Programmpunkt bei den Ferienaktionen des Kreisjugendrings Lindau. 

​

2010 Herausgabe des Buchs »Buchstabenfantasien – Typografisch kreativ sein« mit Inspirationen für Dekoratives von A-Z zum Selbermachen. 

​

2013 entstanden die ersten Buchstabenobjekte, wie sie auf der Website unter »Kinetische Kunst« angesprochen werden.

​

Seitdem beschäftige ich mich auch intensiv mit dem Malen und besuche die Kunstwerkstatt – Schule für Kunst von Ursula Erchinger in Überlingen. Weiter gehöre ich zum Malkreis von Hildegund Wendel, akademische Malerin, Friedrichshafen.  

​

Erstmals 2014 zeigte ich in der »Handmade Galerie Oberuhldingen« meine am Bodensee entstandenen »See-Erleben-Bilder«.

​

Im Sommer 2015 deren große Ausstellung im Dachauer Wasserturm mit dem Titel »Reflexionen«, eine Gemeinschaftsausstellung mit der Fotografin Bettina Lindenberg und der Skulpteurin Evelyn Detterbeck. Ich präsentierte meine Bilder als eine »Reise an den Sehnsuchtsort See«. Der positiven Resonanz des Publikums darauf folgten erste Auftragsarbeiten.  

​

Ich bin Mitglied des Kunstvereins KUBA, Kunstbahnhof Wasserburg, sowie der Typographischen Gesellschaft München, tgm. Dort engagiere ich mich bei der Organisation von »artDate« – Atelierbesuche und Gespräche mit Künstlern.

>>  zurück zur startseite – hier klicken